Therapeutin für manuelle und ganzheitliche Pferdetherapie

Marina Schafaczek

Bereits in meiner Kindheit faszinierten mich Pferde und ich verbrachte jede freie Minute mit ihnen. Im Alter von zehn Jahren trat eine 3jährige Haflinger Stute in mein Leben. Sie war mein Lehrmeister für Gelassenheit, Respekt, Teamgeist und Wahrnehmung.
Die Bekanntschaft mit weiteren Pferden, Reitweisen und Pferdemenschen über die Jahre hinweg ließen den Wunsch wachsen, Pferde besser zu verstehen. Je mehr Erfahrungen ich machte, desto mehr Fragen stellten sich mir. Was tut Pferden wirklich gut, was kann man verbessern, wie hängen Gebäude, Bewegung und Ausbildung zusammen und vor allem wie kann ich ihnen helfen? Das Resultat war die Entscheidung, eine Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin zu absolvieren.

 

 Es ist mir eine Freude und Ehre Pferden helfen zu dürfen.

Qualifikationen



2015/2016: Ausbildung zur Physiotherapeutin für Pferde am IPP mit dem Schwerpunkt manuelle Therapie - Institut für Pferdephysiotherapie - Tanja Richter

2016: Fortbildung zur Therapeutin nach Dieter Dorn - Akademie für Dornmethode und Tierheilkunde - Simone Quaek

 

2018/2019: Fortbildung zur Pferdeosteopathin nach Barbara Welter-Böller - Fachschule für Pferdetherapie von Barbara Welter-Böller

 

2019: Fortbildung für Pferdetaping - Fachschule für Pferdetherapie von Barbara Welter-Böller

 

2020: Zeit für privates wie Familenzuwachs und Wohnortwechsel 

 

Stetige Weiterbildungen, Seminare, Workshops, Austausch mit Kollegen, Bücher und Recherche sind die Voraussetzung sich weiter zu entwickeln und gehören fest zu meinem Leben.